Willkommen

Datenschutz

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Die SBG, d.h. die

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen
gemeinnützige GmbH,
Stauffenbergallee 2a, 01099 Dresden
Telefon +49 351 56391-1001
E-Mail: service@schloesserland-sachsen.de

ist Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten iS.d Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die SBG erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten ihrer Kunden nur, sofern und soweit es zur Durchführung des Vertrages und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis erforderlich ist.

Hierzu erhebt die SBG bei dem Kunden im Rahmen der Bestellung im Onlineshop insbesondere Stammdaten, wie Name, E-MailAdresse, Anschrift und Telefonnummer der Kontaktpersonen. Hierbei handelt es sich um für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben, die auch als solche gesondert markiert sind. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt zur Korrespondenz mit dem Kunden, zur angemessenen Leistungserbringung und zur Rechnungsstellung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

Der Kunde kann freiwillig im Onlineshop ein Kundenkonto anlegen, mit dem die SBG die Daten des Kunden für weitere Einkäufe speichert. Bei Anlegung eines Accounts unter „Mein Konto“ werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Alle weiteren Daten, inklusive des Nutzerkontos, kann der Kunde im Kundenbereich stets löschen.

3. Empfänger der personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten der Kunden an Dritte findet nur statt, wenn die Datenübermittlung zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe/Übermittlung besteht und die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten unseres Kunden nicht überwiegen oder der Kunde zuvor wirksam eingewilligt hat.

In diesem Sinne werden die Zahlungsdaten der Kunden an den entsprechenden Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Verantwortung für die Zahlungsdaten des Kunden obliegt dem Zahlungsdienstleister. Informationen insbesondere über die verantwortliche Stelle der Zahlungsdienstleister, die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der Zahlungsdienstleister und die Kategorien personenbezogener Daten, die von den Zahlungsdienstleistern verarbeitet werden, erhält der Kunde unter der InternetAdresse www.bspayone.com.

4. Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten der Kunden löscht die SBG nach Beendigung des Vertragsverhältnisses unter Beachtung der steuerund handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (HGB, AO, StGB), sofern die Daten im Einzelfall nicht darüber hinaus aufbewahrt werden müssen, um Gewährleistungsoder sonstige Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

5. Betroffenenrechte

Der Kunde hat gegenüber SBG folgende Rechte hinsichtlich der ihn betreffenden personenbezogenen Daten

a. Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO

b. Recht auf Berichtigung oder Löschung nach Art. 16, 17 DS-GVO

c. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO

d. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DS-GVO

e. Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO

Der Kunde hat zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch die SBG zu beschweren, Art. 77 DS-GVO.

Eine durch den Kunden erklärte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit für die Zukunft gegenüber der SBG widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

6. Recht zum Widerruf nach Art. 21 DS-GVO

Soweit die SBG ausnahmsweise personenbezogene Daten wegen berechtigten Interessen verarbeitet, hat der Kunde das Recht jederzeit aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten bei der SBG Widerspruch einzulegen.